Ostersonntag 12. April 2020

Für das Osterfest haben wir uns noch etwas Besonderes überlegt:

In beiden Kirchen stehen am Ostersonntag ab 8 Uhr morgens – 18 Uhr abends Osterlichter für zuhause oder den Friedhof zur Abholung bereit. Bitte sind Sie so freundlich und nehmen pro Familie möglichst nur ein Licht mit.

Ebenfalls finden Sie eine Osterandacht, die Sie zuhause (allein oder mit Ihren Lieben) feiern können.

Um 10 Uhr rufen uns die Glocken der Christuskirche und der Martinskirche in diese Osterhoffnung und Feier. Nach dem letzten Glockenklang lädt uns dann zunächst der Posaunenchor ein, von den Balkonen und aus den Fenstern, von den Terrassen und aus den Gärten gemeinsam zu singen „Christ ist erstanden.“ Sie finden den alten Choral im Gesangbuch unserer Kirche bei der Nummer 99. Wir singen ihn dreimal.

Online-Gottesdienst am Palmsonntag

Liebe Gemeindemitglieder,

diese Woche finden Sie den Sonntagsgottesdienst in digitaler Form auf Youtube


Link zum Video

Seelsorge, Gottesdienst und Nächstenliebe in Zeiten von Corona

Bitte beachten Sie unsere Hinweise unter "Termine Zell u.A. und Aichelberg". Den jeweils aktuellen Gottesdienst finden Sie hier unten links unter "Neueste Artikel".

Seelsorge, Gottesdienst und Nächstenliebe in Zeiten von Corona

Auch in den gegenwärtig schwierigen Zeiten versuchen wir, so gut es geht für unsere Gemeindeglieder und die Menschen in Zell und Aichelberg da zu sein.

Gerne können Sie und könnt Ihr jederzeit telefonisch mit Pfarrerin Trauthig Kontakt aufnehmen.

Vielleicht tut es einfach mal gut, eine andere Stimme zu hören, sich ein bisschen über den Alltag auszutauschen… Vielleicht hilft es, die eigenen Gedanken und Sorgen, aber auch Hoffnungen mit der Seelsorgerin zu teilen.

Es muss kein besonderes Anlass sein, Sie können, Ihr könnt, einfach mal so anrufen!

Weiterhin bieten wir zweimal in der Woche einen Newsletter an:

Zu Beginn der Woche enthält dieser einen sowohl geistlichen als auch persönlichen Impuls von Pfarrerin Trauthig, aber auch andere interessante Infos, schöne Texte und mutmachende Hinweise.

Am Ende der Woche besteht der Newsletter v.a. aus einem gottesdienstlichen Entwurf für die häusliche Feier des Sonntagsgottesdienstes in kleiner Gruppe oder auch allein.

So können wir uns nach dem Läuten der Glocken in Aichelberg und Zell verbinden und Gottesdienst feiern.

Diesen Newsletter können Sie ebenfalls jederzeit im Pfarrbüro abonnieren: 07164/2292 oder direkt bei Pfarrerin Trauthig: JLIB_HTML_CLOAKING .

Wer keinen Internet-Zugang hat, kann den Newsletter als Gratis-Rundbrief postalisch bekommen.

Die Evangelische Jugend bietet darüber hinaus praktische Hilfe durch einen Einkaufsservice an – Näheres dazu finden Sie hier:

http://www.kirche-zell.de/index.php/ev-jugend


Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. (2. Tim 1,7)



Räumlich getrennt – geistlich verbunden

Gerne weisen wir Sie noch einmal auf die tägliche Gebetszeit in den Häusern während der Corona-Krise hin: In Aichelberg nach dem Abend-Geläut täglich um 19 Uhr und in Zell ebenfalls nach dem Abend-Geläut bereits um 18 Uhr. Für jede Woche gibt es dazu auch einen Gebetsvorschlag, der in den Kirchen ausliegt oder den Sie über Pfarrerin Trauthig bzw. den Newsletter bekommen können.