Seelsorge, Gottesdienst und Nächstenliebe in Zeiten von Corona

Zell u.A., 11. Mai 2020

Liebe Gemeindeglieder,

auch bei uns in Aichelberg und Zell ist es nun wieder möglich, dass wir an den Sonn- und Feiertagen Gottesdienste in unseren schönen Kirchen feiern. Das ist ein Grund zur Freude, auch wenn vieles doch anders laufen muss als wir es gewohnt sind:

Die Gottesdienste in beiden Kirchen beginnen pünktlich zur vollen Stunde, also in Aichelberg mit Vorläuten um 9 Uhr und in Zell mit Vorläuten um 10 Uhr.

Aufgrund der Sicherheitsabstände können wir nur mit maximal 25 Besucherinnen und Besuchern den Gottesdienst in Zell und mit max. 16 Besuchern und Besucherinnen in Aichelberg feiern. Die diensthabende Mesnerin und der zugehörige Kirchengemeinderat bzw. die Kirchengemeinderätin sind darauf bedacht, dass möglichst alle einen guten Platz finden. Bitte haben Sie aber auch Verständnis, falls es einmal heißt: „Leider überfüllt!“

Leider muss der Gottesdienst nicht nur kurz (ca. 35 Minuten), sondern auch ohne Gesang sowie Chöre gestaltet werden.

Gesangbücher werden nicht ausgegeben, es liegt ein Psalm-Blatt auf jedem Platz auf.

Das Tragen von Mund-Nase-Masken wird von Seiten der Landeskirche herzlich empfohlen.

Bitte achten Sie beim Zugang zur Kirche auf den Abstand von 2 Metern untereinander. (Der Einfachheit halber ist für den Eintritt nur der Haupteingang geöffnet.)

Das Verlassen der Kirche wird ebenfalls sorgfältig geregelt, dazu beachten Sie bitte die Hinweise der Pfarrerin bzw. des Pfarrers.

Das Heilige Abendmahl darf vorerst nicht gefeiert werden.

Taufen können nur in separaten Taufgottesdiensten gefeiert werden. (Bitte melden Sie sich hinsichtlich Terminabstimmung im Pfarramt.)

Alles Nähere zu den ausführlichen Bestimmungen für die Gottesdienste in unseren Kirchen können Sie dem Infektionsschutzkonzept sowie der neuen Gottesdienstordnung unserer Kirchengemeinde entnehmen, die Sie auf unserer Homepage finden.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, können Sie sich mit Ihren Anliegen gerne jederzeit an das Pfarramt bzw. Pfarrerin Trauthig wenden.

Wir freuen uns, wieder mit Ihnen und Euch in der Kirche feiern zu können.

Herzlich grüßt, auch im Namen des Kirchengemeinderates,

Ihre

Pfarrerin Claudia Trauthig

Herzliche Einladung zur Konfirmation und Konfi-Vorbereitung

Hiermit laden wir herzlich ein zur Konfi-Vorbereitung für den nächsten Jahrgang. Eingeladen sind alle, die gegenwärtig die Klasse 7 besuchen und sich voraussichtlich im Mai 2021 konfirmieren lassen möchten. Die Einladung richtet sich an alle Getauften des Jahrgangs 2006/07, aber auch an nichtgetaufte Jugendliche, die sich auf diesen Weg machen wollen. Wir haben in der letzten Woche Jugendliche und ihre Eltern angeschrieben. Solltest Du keinen Brief von uns erhalten und Interesse haben, dann melde Dich bitte bis 31. Mai bei uns im Pfarramt.

Leider stehen die Rahmenbedingungen für den neuen Jahrgang aufgrund der anhaltenden Corona-Krise noch nicht fest. Wir hoffen und erwarten aber, dass wir vor den Sommerferien Genaueres wissen und allen mitteilen können.

Ebenso haben wir aktuell noch KEINE Perspektive für die Konfirmationsfeiern des Jahrgangs 2020. Das bedauern wir von Herzen und hoffen, dass sich auch hier baldmöglichst Klärungen ergeben.

Gemeindehaus: Gruppen, Kreise und Chöre

Leider ist es aktuell auch noch immer nicht möglich, dass wir das Gemeindehaus für die Veranstaltungen unserer vielen Gruppen und Kreise öffnen. Das bedauern wir, und das schmerzt. Immerhin kann der Kirchengemeinderat ab jetzt wieder -unter Einhaltung der maßgeblichen Sicherheitsvorkehrungen- seine Arbeit und die regelmäßigen Sitzungen aufnehmen. Besonders einschränkend ist die gegenwärtige Situation für unsere Chöre. Auch hier bitten wir herzlich um Verständnis und hoffen, dass sich die Situation baldmöglichst entspannt. Für alle Ihre Anliegen bin ich jederzeit gerne zu sprechen. Entweder per Mail: JLIB_HTML_CLOAKING oder unter 07164/2292.

Besuchsdienst

Wir bitten um Verständnis, dass Sie unsere Geburtstagsgrüße und Grüße zu Ehejubiläen postalisch erreichen. Persönliche Besuche sind immernoch zum Schutz unserer älteren Gemeindemitglieder nicht zulässig. Sie können aber gerne telefonisch Kontakt mit Pfarrerin Trauthig aufnehmen, wenn Sie das Bedürfnis zu einem Gespräch haben. Unter Auflgagen sind ab Juni persönliche Besuche durch Pfarrerin Trauthig möglich. Bitte melden Sie sich gerne im Pfarramt.

Über die weiteren Entwicklungen im Hinblick auf unsere Arbeit halten wir Sie und Euch zeitnah auf dem Laufenden. Bei Rückfragen können Sie sich gerne jederzeit an das Pfarramt wenden!

Pfarrerin Claudia Trauthig