Kirchl. Nachrichten AICHELBERG Januar 2018

Jahreslosung 2018

„Ich will dem Durstigen geben von der Quelle

des lebendigen Wassers umsonst.“ (Offenbarung 21, Vers 6)

 


 

Taufsonntage: 11. März und 13. Mai 2018 bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Veranstaltungen finden in der Regel im Evang. Gemeindehaus, Kirchstraße 5 in Zell u.A. statt.


 

Wochenspruch (Lukas 13,29): Es werden kommen von Osten und Westen, von Norden und Süden, die zu Tische sitzen werden im Reich Gottes.

Dienstag, 23. Januar

14.30 Uhr   Frauenkreis im Raum unter der Christuskirche: Jahreslosung

Mittwoch,  24. Januar

10.00 Uhr   Eltern-Kind-Gruppe Jahrgang 2016

15.30 Uhr   Konfirmandenunterricht

 


Donnerstag, 25. Januar

14.00 Uhr   Spielgruppe Jahrgang 2014

19.30 Uhr   Posaunenchor

19.30 Uhr   Erster Vorbereitungsabend zum Weltgebetstag 2018:

Interessierte Frauen aller Konfessionen sind herzlich eingeladen. Treffpunkt im Evang. Gemeindehaus 1. OG

Freitag, 26. Januar

19.15 Uhr   30 Minuten für mich – in der Martinskirche

Sonntag, 28. Januar (4. Sonntag nach Epiphanias)

9.00 Uhr   Gottesdienst (Prädikant Demuth) in der Christuskirche

10.00 Uhr   Kinderkirche im Gemeindehaus

Montag, 29. Januar

10.00 Uhr   Eltern-Kind-Gruppe Jahrgang 2017

Dienstag, 30. Januar

15.00 Uhr   Spielgruppe Jahrgang 2010

Mittwoch,  31. Januar

10.00 Uhr   Eltern-Kind-Gruppe Jahrgang 2016

15.30 Uhr   Konfirmandenunterricht

Donnerstag, 01. Februar

14.00 Uhr   Spielgruppe Jahrgang 2014

19.30 Uhr   Posaunenchor

19.30 Uhr   Weltgebetstagsvorbereitung

Freitag, 02. Februar

19.15 Uhr   30 Minuten für mich – in der Martinskirche

Samstag, 03. Februar

18.00 Uhr   Tanzworkshop (siehe Text)

Sonntag, 04. Februar (Sexagesimae)

10.05 Uhr   Gottesdienst zur Jahreslosung (Rosenberger-Herb)

mit dem Posaunenchor in der Martinskirche in Zell u.A.

11.30 Uhr Kleine-Leute-Gottesdienst in der Christuskirche in Aichelberg: „Gott liebt den Cowboy und die Prinzessin“

Ihr dürft verkleidet in die Kirche kommen!


Veranstaltungen finden in der Regel im Evang. Gemeindehaus,

Kirchstraße 5 in Zell u.A. statt.

 

Internationale Kreistänze am

Samstag, 03. Februar um 18 Uhr im Gemeindehaus

In fröhlicher Runde werden einfache Kreistänze aus aller Welt erlernt. Leichte Schrittfolgen und mitreißende Rhythmen unter fachkundiger Anleitung von Fr. Brunner garantieren Spaß und Erfolg gleichermaßen und verheißen einen entspannten und lockeren Abend.

Leichte Schuhe und Kleidung sind empfohlen, für Verletzungen jeglicher Art wird keine Haftung übernommen.

Wir freuen uns, Sie am 3.2.18 um 18 Uhr im Gemeindehaus begrüßen zu dürfen.

Sonntag, 04. Februar 2018 – 10 Uhr – Martinskirche

Zell u.A.:          Gottesdienst zur Jahreslosung 2018

„Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ (Offenbarung 21, Vers 6)

Mit Pfarrerin Andrea Rosenberger-Herb und dem Posaunenchor


 

Taufsonntage: 11. März und 13. Mai 2018 oder nach Vereinbarung

Veranstaltungen finden in der Regel im Evang. Gemeindehaus, Kirchstraße 5 in Zell u.A. statt.

Gottes Schöpfung ist sehr gut - Weltgebetstag aus Surinam

Surinam ist das kleinste Land Südamerikas. Auf einer Fläche weniger als halb so groß wie Deutschland vereint das Land afrikanische und niederländische, kreolische und indische, chinesische und javanische Einflüsse.

„Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ heißt die Liturgie surinamischer Christinnen, zu der Frauen in über 100 Ländern weltweit Gottesdienste vorbereiten.

Wöchentliche Vorbereitungstreffen des WGT-Teams sind ab

25. Januar 2018 donnerstags um 19.30 Uhr im Evang. Gemeindehaus (1. OG), Kirchstraße 5 in Zell u.A. geplant.

Interessierte Frauen aller Konfessionen sind dazu herzlich eingeladen!

In Zell feiern wir den ökumenischen Gottesdienst für ALLE am Freitag, 02.03. um 19.30 Uhr im Evang. Gemeindehaus. Der Integrative Chor wird zur musikalischen Unterstützung wieder dabei sein.

Unser Länder-Info-Café mit dem persönlichen Reisebericht über Surinam findet am Samstag, 24. Februar 2018 um 14.30 Uhr im Evang. Gemeidehaus statt. Mitarbeiterinnen aus unserem WGT-Team sind im Frühjahr 2017 nach Surinam gereist und berichten über Land und Leute und ihre persönlichen Begegnungen.