Rötenbachtag 2018

RÖTENBACHTAG 2018 - Pfingmontag 21. Mai 2018

Die Evangelische Jugend in Zell möchte an dieser Stelle auf den Rötenbachtag 2018 des Evangelischen Jugendwerks Göppingen hinweisen. Mitarbeitende der Evangelischen Jugend aus Zell und viele Zeller Jungscharler und ihre Familien werden auch dabei sein. Für Jung und Alt bietet der Rötenbachtag stets eine gute Möglichkeit den Geist, das Gemeinschaftserlebnis und das tolle Wirken der Jugendarbeit zu erleben. Der Rötenbachtag findet im Freizeitheim und auf dem Zeltlagerplatz Rötenbach des Evangelischen Kirchenbezirks Göppingen statt.

Adresse:

Freizeitheim (oder Zeltplatz) Rötenbach
Rötenbach 2
73566 Bartholomä-Rötenbach

Die Details für den Rötenbachtag stehen anbei in der offiziellen Einladung des Evangelischen Jugendwerks Göppingen.

Herzliche Einladung zu unserem Freundes- und Familientag am Pfingstmontag! Willkommen sind Mitarbeitende und Gäste, Spaziergänger und Zeltlager-Teilnehmer, Groß und Klein – einfach alle. Nach einem Gottesdienst im Grünen haben wir ein abwechslungsreiches Programm für euch geplant. Wir freuen uns auf euch!

10.00 Uhr Gottesdienst im Grünen

gestaltet von Bezirksjugendpfarrer Tobias Comtesse und Sascha Lutz (Geschäftsführer des Diakonischen Werks Göppingen), mit Einsetzung von Bezirksjugendreferentin Annekatrin Schulze und Aussendung der Freizeitmitarbeitenden

parallel Kindergottesdienst für Kinder zwischen drei und 13 Jahren

11.30 Uhr Human-Soccer-Turnier

für die ganze Familie – Anmeldung vor Ort

12.00 Uhr Mittagessen

Gegrilltes und Getränke

Kaffee und Kuchen

Wir freuen uns über eine Kuchenspende! Vielen Dank dafür!

13.00 Uhr Führung über den Zeltplatz

13.45 Uhr Kinder-Spielprogramm

14.00 Uhr Vortrag von Sascha Lutz zum Thema: "Arm in einem reichen Land! Was hat das mit mir zu tun?)

Die Wirtschaft in Deutschland boomt seit Jahren, die Arbeitslosigkeit hat sich in den letzten 20 Jahren fast halbiert. Firmen suchen händeringend Fachkräfte… und doch gibt es Verlierer. 16,5% aller in Deutschland lebenden Menschen sind – und bleiben wahrscheinlich – armutsgefährdet. Darunter ein großer Anteil Kinder – Kinder, denen wir täglich begegnen. Der Vortrag von Sascha Lutz setzt sich mit der diakonischen Herausforderung „Armut“ auseinander und versucht, dialogisch Lösungsansätze zu generieren.

Zum Referenten: Sascha Lutz ist Diplom-Sozialpädagoge und Sozialtherapeut, seit Juli 2017 in der Funktion des Geschäftsführers des Diakonischen Werks Göppingen.

15.30 Uhr Veranstaltungsende